Schlittschuhlaufen mit den Klassen 3a, 3/4 und 4a

Wie jedes Jahr waren wir wieder beim Schlittschuhlaufen im Memminger Eisstadion. Nach einer kurzen Busfahrt trafen sich die Klassen 3a von Frau Schenkel, 4a von Frau Christ und die Kombiklasse 3/4 von Herrn Hochdorfer um 8.30Uhr vor dem Eisstadion. Nachdem die großangelegte „Schuhanziehaktion“ (Herzlichen Dank an die vielen helfenden Hände der Eltern und Begleiter!) beendet war, konnten 68 motivierte Schüler dann endlich auf die Eisfläche.
Für einige Schüler war das eine gänzlich neue Erfahrung und so gab es natürlich auch erst einmal einige Stürze, aber mit fortschreitender Zeit klappte es bei allen immer besser und auch die Anfänger konnten gegen Ende halbwegs sicher über das Eis gleiten. Toll war, dass wir in diesem Jahr auch auf der Freifläche fahren durften und den milden Novembertag bei Sonnenschein und frischer Luft genießen konnten. Dank der mitgebrachten Hütchen und Seile und auch der Stühlchen für die Anfänger wurde es uns allen nicht langweilig und wir genossen die zwei Stunden auf dem Eis mit Spielen, Verfolgungsjagden, Slalomfahrten und diversen kleinen Kunststücken.
Natürlich machte jeder auch mal eine Pause und stärkte sich mit seiner mitgebrachten Brotzeit und einem Getränk. Leider gab es dann doch noch ein paar heftigere Stürze und wir benötigten einige Pflaster und Kühlbeutel. Unsere Betreuer kümmerten sich aber äußerst gewissenhaft um die „Verletzten“ – auch hier nochmals ein großes Dankeschön an die Eltern und Kolleginnen – und letztendlich konnten alle den Heimweg erschöpft aber wohlbehalten und zufrieden antreten. Prima war auch, dass einige Eltern mit auf dem Eis waren und die Kinder tatkräftig unterstützten. Um diese Hilfe war der eine oder andere Schüler wirklich sehr froh! So freuen wir uns auf das nächste Jahr im Memminger Eisstadion.
Stefan Hochdorfer